Droht dem Nahen Osten ein neuer Krieg?

Veröffentlicht: August 3, 2013 in Uncategorized

Droht dem Nahen Osten ein neuer Krieg?

 
New York (Deutsch Türkische Nachrichten/IRIB) – Nach der angekündigten Schließung einiger US-Botschaften und Konsulate in muslimischen Staaten hat das US-Außenministerium am Freitagvormittag Ortszeit eine drastische Reisewarnung an alle US-Bürger herausgegeben.
 Die sollten Auslandsreisen möglichst unterlassen. Das Terror-Netzwerk Al-Qaida plane einen Anschlag. Am Donnerstag hatten US-Geheimdienste der New York Times Informationen zugespielt, denen zufolge Israel einen Angriff auf Syrien plane. In Israel war man über diese Leaks erstaunt: Die Jerusalem Post zitiert einen israelischen Sicherheitsexperten, der meinte, es sei völlig unklar, was die Amerikaner mit solchen Veröffentlichungen planen. Die Nervosität könnte auch darauf zurückzuführen sein, dass die Amerikaner seit längerem eine Militär-Aktion in Syrien planen. Es ist auch denkbar, dass die Amerikaner in Ägypten eingreifen: Seit einige Tagen kreuzen zwei US-Kriegsschiffe im Golf von Suez, unter anderem die USS Kearsarge, wie die Jerusalem Post berichtet. Ein Militärschlag könnte der US-Rüstungsindustrie einen konjunkturellen Impuls verleihen. Außerdem könnte ein solcher Schlag von den aktuellen Problemen Obamas ablenken, der kürzlich wegen der umfassenden Spitzel-Tätigkeit seiner Regierung auch in den USA unter Druck gerät. Weiter könnte eine Eskalation im Nahen Osten genutzt werden, um die Finanzmärkte in Aufruhr zu versetzen.
 
 
Grüße an die zionistischen Kriegstreiber und Ihre Lakaien !!!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s