Zarif: Manipulierung der Weltgemeinschaft und Panikmache dienen israelischen Interessen

Veröffentlicht: Oktober 8, 2013 in Uncategorized

Zarif: Manipulierung der Weltgemeinschaft und Panikmache dienen israelischen Interessen

 
Teheran (IRIB) – Der iranische Außenminister Mohammad Dschawad Zarif hat im Gespräch mit CNN mit Blick auf die Wiederholung der Lügen und haltlosen Anschuldigungen Israels gegen das iranische Atomprogramm die Manipulierung der Weltgemeinschaft und die Panikmache im Interesse Israels bewertet.

Er sagte: „Leider glauben manche, dass Manipulierung der Weltgemeinschaft und Panikmache ihre Interessen decken. Israel tut dies seit 1992 und vielleicht auch noch davor, um seine Interessen voranzutreiben. Seit 1992 behauptet Israel und vor allem Netanjahu, dass Iran binnen sechs Monaten Atomwaffen entwickeln wird. Es vergehen nun 21 Jahre und wir haben immer noch keine Bombe. Denn Atomwaffen passen nicht in das Interessenschema Irans.“
Zarif nahm am Gespräch mit dem CNN-Moderator Fareed Zakaria teil. Dieser fragte Zarif nach seiner Meinung über die Äußerungen vom US-Präsident Obama nach seinem Treffen mit Netanjahu über Iran. Zarif erwiderte: „Ich glaube, politische Führer müssen ihrer Führungsposition gerecht werden. Ich glaube, dass Herr Obama sich an seinem Vorhaben, d.h. Aktion basierend auf gegenseitigem Respekt, festhalten sollte.“

 

http://german.irib.ir/nachrichten/inland/item/229319-zarif-manipulierung-der-weltgemeinschaft-und-panikmache-dienen-israelischen-interessen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s