Japan: AKW Fukushima 1 nach Erdbeben evakuiert

Veröffentlicht: Oktober 29, 2013 in Uncategorized

Fukushima 1

Fukushima 1

© REUTERS/ Kyodo/Files

 
Die japanischen Behörden haben in der Nacht auf Samstag die Mitarbeiter des AKW Fukushima 1 nach einem Erdbeben vor der Küste Japans evakuiert, meldet AFP unter Hinweis auf eine Mitteilung des AKW-Betreibers Tepco. 

Die Erdstöße von einer Stärke von 7,3 auf der Richter-Skala waren um kurz nach 2 Uhr nachts gemessen worden. Das Epizentrum des Bebens lag mehr als 320 Kilometer von der Küste entfernt in zehn Kilometern Tiefe. 

Vorübergehend wurde eine Tsunami-Warnung ausgesprochen – eine Welle von bis zu einem Meter Höhe rollte auf die Präfektur Fukushima zu. Wie der TV-Sender NHK berichtete, war die gemessene Flutwelle nur bis zu 30 Zentimeter hoch. Opfer oder Zerstörungen wurden keine gemeldet. Die Tsunami-Warnung wurde um 4:05 wieder aufgehoben.

Wie die Betreiberfirma des AKW Fukushima, Tepco, mitteilte, hatte das Erdbeben zu keinerlei Vorkommnissen im Kraftwerk geführt, so Kyodo. Auch Tohoku Electric, Betreiber des AKW Onagawa in der Präfektur Miyagi, meldete keine Zwischenfälle. 

Am 11. März 2011 hatte eine Erdbeben- und Tsunamikatastrophe im Atomkraftwerk Fukushima 1 schwere Schäden angerichtet. In den Blöcken 1 bis 3 kam es zu Kernschmelzen. Große Mengen an radioaktivem Material wurden freigesetzt und kontaminierten Luft, Böden, Wasser und Nahrungsmittel. Ungefähr 100.000 bis 150.000 Einwohner mussten das Gebiet vorübergehend oder dauerhaft verlassen. Die Entsorgungsarbeiten werden voraussichtlich 40 Jahre dauern.

 

http://de.ria.ru/society/20131026/267156206.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s