Marc Faber erwartet Ausweitung von QE3, keine Drosselung

Veröffentlicht: Oktober 31, 2013 in Uncategorized

Nach Meinung des bekannten Schweizer Investors Marc Faber, könnte die U.S. Federal Reserve ihre Wertpapierkäufe auf monatlich bis zu 1 Billion US-Dollar ausdehnen. Ein “Tapering” werde es nicht geben.

Die Zahlen vom US-Arbeitsmarkt wurden von Analysten zuletzt erneut als enttäuschend eingestuft. Nach der Veröffentlichung am vergangenen Dienstag stiegen die Aktienkurse und auch die Edelmetallpreise legten deutlich zu. An den Finanzmärkten setzt sich die Erwartung durch, die Federal Reserve könnte eine Drosselung der ultralockeren Geldpolitik (“Tapering”) nun noch länger hinauszögern.

Der bekannte Schweizer Investment-Profi Marc Faber vertritt eine noch striktere Meinung. Die Fed habe sich mit ihrer Geldpolitik in eine Zwickmühle manövriert. “Jedes staatliche Programm, das als Notmaßnahme  zeitlich begrenzt angekündigt wird, stell sich immer als dauerhaft heraus”, erklärt Faber gegenüber dem TV-SenderCNBC. Die Frage sei nicht, wann eine Drosselung erfolgt, sondern zu welchem Zeitpunkt die Fed die Wertpapierkäufe von derzeit monatlich 85 Milliarden US-Dollar ausdehnen werde.

“150 Milliarden? 200 Milliarden? Vielleicht 1 Billion Dollar pro Monat? Das ist die Frage!”, sagt Marc Faber.

 

Marc Faber Tapering

 

 

Marc Faber erwartet Ausweitung von QE3, keine Drosselung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s