PUTIN WILL EISENBAHN BAUEN UND BEIJING WILL DAS DOLLAR-SPIELGELD LOSWERDEN – BEIDES ZIELT AUF DIE USA

Veröffentlicht: Oktober 31, 2013 in Uncategorized
Putin will die berühmte Transsibirische Eisenbahn über Nordkorea bis hinunter nach Südkorea verlängern. Dadurch könnten Güter von Europa dreimal so schnell nach Asien transportiert werden als über den Suez-Kanal. Russland hat gerade die erste Landverbindung zwischen Chassan in Russlands äußerste Südostecke zum wiederaufgebauten nordkoreanischen Hafen Rajin (oder Rason) gebaut.

Die 54 km lange Bahnlinie ist Teil von Putins Projekt, die beiden koreanischen Eisenbahnnetze mit der Transsibirischen Eisenbahn und damit auch mit dem westeuropäischen Netz zu verbinden.

„Doch um die beiden Koreas im Bereich der Eisenbahn und einem lange aufgeschobenen Plan einer Pipeline für Erdgas zu gewinnen, um Nord- und Südkorea mit russischem Gas zu versorgen, müssen zahlreiche finanzielle und politische Hürden überwunden werden,“ sagte Fyodor Lukyanow, Chef des Rates für Außen- und Verteidigungspolitik-Forschung in Moskau. Russland will Nordkorea dazu bringen, sich an profitablen Projekten zu beteiligen und es überzeugen, dass Kooperation besser als Isolation ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s