Zionistische Progaganda durch die Medien des besetzten Wirtschaftsgebietes der BRiD !!!!

Veröffentlicht: November 28, 2013 in Uncategorized

Bedrohung aus Teheran – Irans Raketen zielen auf Berlin ???!!!!! Wie bitte, und vor allem wieso ???

dpa
Eine iranische Rakete vor dem Bild von Ajatollah Ali Chomenei auf einer Militärparade in Teheran

Die deutsche und europäische Sicherheitspolitik ist unverantwortlich. Sie leugnet die Bedrohung aus dem Iran. Außerdem übersieht sie die politische und militärische Abkoppelung der USA von Deutschland und Europa. Es ist nicht zu erwarten, dass sich unter der neuen Koalition hieran etwas ändert.

Es ist schon erstaunlich. Im Zusammenhang mit der atomaren Aufrüstung des Iran reden Deutschlands Jedermänner und Jederfrauen  in Politik, Medien und Stammtischen nur über die Bedrohung Israels. Die ist real. Keine Frage. Aber ebenso real ist unsere Bedrohung.

Iran arbeitet an Interkontinentalraketen

Um Israel atomar oder nichtatomar zu bombardieren, braucht der Iran von Teheran nach Tel Aviv Raketen mit einer Reichweite von ca. 1.600 Kilometern. Von (süd)westlicher gelegenen Rampen wären es noch weniger. Solche Raketen besitzt der Iran. Es ist jedoch allgemein bekannt und wird vom Iran selbst bestätigt: Er verfügt in seinem Arsenal über Raketen mit einer Reichweite von derzeit rund 3.000 Kilometern. Die Entfernung von Teheran nach Berlin beträgt 3.600 Kilometer.

Fieberhaft arbeitet der militärisch-poltisch-wissenschaftliche Komplex des Iran an Interkontinentalraketen. Sie sollen 10.000 Kilometer fliegen können. Das entspricht ziemlich genau der Entfernung Teheran – New York. Nach San Francisco wären 12.000 Kilometer. Gegen Israel braucht der Iran weder Raketen mit einer Reichweite von 3.000 bis 4.000 Kilometern noch gar Flugkörper, also Waffenträger, die von Westasien an die West- oder Ostküste der USA gelangen können.

Sprache der Raketen-Geografie ist eindeutig

Die Sprache der Raketen-Geografie ist denkbar einfach zu verstehen. Man muss sie nur in die politische Wirklichkeit übersetzen. Und zwar so: Berlin bzw. Deutschland und Westeuropa sowie die USA sind im Visier des Iran. Die Sprache ist klar, doch niemand spricht bei uns darüber. Wenn jemand darüber spricht, wird abgewiegelt: „Das sagt ja auch Israels Obernörgeler, Ministerpräsident Netanjahu.“ Ob Netanjahu, Schmetanjahu oder sonstwer, entscheidend ist dies: richtig oder falsch, ja oder nein? Nur Fakten zählen. Die Sprache der Raketen-Geografie ist, die Fakten sind eindeutig.

Das soeben von den USA, den fünf UNO-Mächten, der EU plus Deutschland mit dem Iran in Genf vereinbarte Zwischenabkommen erwähnt das Raketenarsenal Teherans mit keinem Wort. Die ach so kritischen und „kundigen“ Journalisten schweigen ebenfalls. Nur das Atompotential der Mullahs soll einstweilen „eingefroren“ (nicht abgebaut) werden.

Europa ist stärker bedroht

Der gegenwärtige Stand der Raketen-Geografie besagt: Europa ist, wir sind eher und stärker bedroht als die USA. Diese ziehen sich unter Obama mehr denn je aus Deutschland und Europa zurück. Sie misstrauen uns.Siehe auch NSA-Spionage.Selbst bei der Kanzlerin. Die Bedrohung Europas interessiert ihn weniger als vorige Präsidenten. Warum auch sollte er europäischer als die Europäer, deutscher als die Deutschen sein, die seinem Land seit Jahrzehnten ins Schienbein treten? Europa will Appeasement ohne US-Bevormundung. Ihr wollt? Ihr bekommt, ist die Antwort. „Macht doch euren Dreck alleine“ und „Wir halten unseren Kopf nicht mehr hin“.

Auch den Nahost-Verrücktheiten entzieht sich Obama. Verständlicherweise. Er kann es sich inzwischen leisten, denn durch Fracking brauchen die USA kein Nahost-Öl. Inzwischen exportieren sie diesen Rohstoff, sie sind nicht mehr von diesem abhängig. Sicherheit gegen etwaige Raketenangriffe aus dem Iran bietet das freilich nicht. Noch weniger das Ignorieren dieser Gefahr.

Dummheit oder Verantwortungslosigkeit in Amerika, Europa und Deutschland? Was auch immer. Es geht um Sein oder Nichtsein.

Grüße an die Schlafschafe der Bildzeitungsgesellschaft, wobei Focus und Spiegel genau die gleiche Welle surfen. Beim Versuch so einer Massenmanipulation wird mir schlecht !!! Aber das ganze satanische Spiel durchschauen schon mehr als die Eliten denken 😉 

http://www.focus.de/politik/gastkolumnen/wolffsohn/bedrohung-aus-teheran-irans-raketen-zielen-auf-berlin_id_3439336.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s